Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: jazz so wie er seit 40 jahren hier gespielt wird : import und simulatioin ?

Re: jazz so wie er seit 40 jahren hier gespielt wird : import und simulatioin ? 06 Okt 2008 15:17 #63083

  • 50tmb
  • 50tmbs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Persönlicher Text
  • Beiträge: 1346
  • Dank erhalten: 47
Eigentlich war dies ein zrett zu einem interessanten Thema....... >:(
Keep swinging!
I believe you should try to make music as beautiful as you can. It should not be done with ugliness.
There's so much hate in the world; you should counteract it with loveliness(Stan Ge
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: jazz so wie er seit 40 jahren hier gespielt wird : import und simulatioin ? 06 Okt 2008 16:05 #63085

  • chrisdos
  • chrisdoss Avatar
tja, wie ist es nun mit dem gejammer der jazzer :

will etwa keiner mehr die lieblingsmusik der jazzer hören und haben sie daher zurecht ein mieses einkommen oder sollten sie durch eine z.b. gema regel reich gemacht werden , damit sie so viel verdienen wie diejenigen , zu deren konzerten viele hingehen ?

was bei einer importierten kunstform , deren gesamter background mühselig simuliert wird ( bis hin zu sprachlichen elementen : gig , lick , chorus etc. ) womöglich kein wunder ist ?

oder was ist da los ?

schreibt viel und meinungsreich !


So hat es angefangen.........wer hat den fred zerredt?

Ich weiß nicht in welchen Größenordnungen der Zuspruch zum Jazz über die Jahrzehnte schwankt, hängt ja auch von der Definition des Jazz ab.

Was sich wohl verändert hat ist die Anzahl der Berufsmusiker. Die Möglichkeit zu studieren und ein Diplom zu bekommen hat sicher viele vom Hobby zum Beruf gebracht.

Die Frage ist auch, ob die Mehrheit der Jazzer jemals gut leben konnte oder ob brotlose Kunst ganz selbstverständlich war.

Subventionen sind so eine Sache, die Gesellschaft verarmt ja nicht kulturell, weil der Staat Kultur nicht fördert, sondern der Ruf nach Förderung ist eine Folge der Verarmung. Andererseits ist es fast schon wettbewerbsverzerrend, nicht zu subventionieren. :-\ ???

Liebe Grüße

Chris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: jazz so wie er seit 40 jahren hier gespielt wird : import und simulatioin ? 06 Okt 2008 16:59 #63086

  • RainerBurkhardt
  • RainerBurkhardts Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1075
  • Dank erhalten: 12
Das ist ja jetzt nicht unbedingt neu.
Jazzer abseits des Mainstreams oder kommerzieller Stile waren, ja schon immer eher auf der niedrigen Seite der Einkommensverteilung.
Und was die Bebopper damals gemacht haben, hat auch im Amerika vor 70 Jahren nicht wirklich viele Leute interessiert.
Von daher würde ich das Problem weder auf Deutschland noch auf die letzten 40 Jahre eingrenzen.

Außerdem sehe ich ein Grundproblem: Wenn einer neu und innovativ ist, will es eventuell keiner hören und man wirft ihm vor, am Publikum vorbei zu arbeiten. Wenn einer kommerziellen Erfolg hat, dann wird ihm Kommerzialität vorgeworfen.
Remember Joe Cocker
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: pue
Ladezeit der Seite: 0.125 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Selmer Reference 54 Tenor ( / Saxophone)

Selmer Reference 54 Tenor
Viel gespieltes und sehr gut spielbares Original Selmer Reference 54 Tenor Saxophon zu verkaufen. O[...]
4 000.00 €
München
24.05.2021
von Hcl991
95 Klick(s)

Suche Tenor 19.Jahrhundert ( / Saxophone)

nopic
Suche ein Tenor Saxophon aus dem 19. Jahrhundert. Wird wohl auf ein Instrument bis tief H, mit zwei [...]
2.00 €
14.02.2021
von el gitano
284 Klick(s)

Martin Alt Handcraft (1920) ( / Saxophone)

Martin Alt  Handcraft (1920)
Sehr schönes Sax. Generalüberholt: Polster, Kork, Federn neu. Frisch gestimmt.
1 050.00 €
15.01.2021
von sagsofan
394 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 185 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang