Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Das richtige Blatt - oder woran liegt´s??

Das richtige Blatt - oder woran liegt´s?? 07 Okt 2008 09:46 #63118

  • Musikus12
  • Musikus12s Avatar
moin Sax-Gemeinde,

ich wende mich mit einem Problem an euch, das mich langsam anfängt zu nerven.

Ich habe in den letzten Jahren auf dem Tenor wie auf dem Alto ausschließlich Kunststoffreeds gespielt. Nun habe ich mir ein Evette Schaeffer Alto zugelegt, welches Toko mir per GÜ in einen hervorragenden Zustand versetzt hat.

Leider passte das Meyer MPC, das ich vorher auf meinem Pan American gespielt habe, überhaupt nicht zum Evette Schaeffer, sodass ich auf Suche nach einem neuen MPC gehen musste.

Letztlich habe ich eins gefunden, das meinen Sound- und Spielvorstellungen entspricht - ein Otto Link Soundmaster 6*. Nur klangen jetzt die Kunststoffreeds (legere Studio-Cut) nicht mehr besonders.

Also habe ich es wieder mit Holzreeds probiert. Nachdem ich fast alle Marken durchhabe bin ich bei 3 Herstellern hängen geblieben

- Alexander Superial
- Barre
- LaVoz

Der Sound mit den 3 genannten Reeds ist ausgezeichnet - aber nun kommt mein Problem.

Ich blase bei allen Reeds Luft an den Seiten des Mundstücks mit heraus. Das hört sich teilweise wirklich so an, als ob bei einem Kompressor die Schlauchdichtung beim Luftaustritt nicht dicht ist.

Bei den LaVoz Reeds ist dieser Effekt noch am geringsten - aber leider auch hier deutlich hörbar - zumindest für mich.

Was mache ich falsch oder woran liegt das? - ich habe vor dem Otto Link ausschließlich Kunststoff-MPC´s gespielt, die natürlich über etwas mehr Substanz verfügen. Beim Metall-MPC ist da doch einiges weniger - kann das Grund sein?

Und wenn ja, was mache ich dagegen? - Ich möchte mein OL gerne weiterspielen

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Das richtige Blatt - oder woran liegt´s?? 07 Okt 2008 11:25 #63121

  • Leont
  • Leonts Avatar
Hmm, sicher das es am Blatt liegt? Bei einem Blatt könnte ich das ja verstehen. Bei holz kommt es schonmal vor, dass ein Blatt nicht ganz plan ist aber bei einer ganzen Reihe kann das nicht sein. Biste sicher, dass du auch die Richtigen Stärken hast?, denn Legere fällt seh sehr stark aus.

Desweiteren kommt mir folgendes komisch vor:
Neues Sax - Mundstück passt nicht
Neues Mundstück - Blatt passt nicht?

Vielleicht war das alte equipment besser. Zudem finde ich es merkwürdig, das ausgerechnet so ein gutes Allerweltsmundstück nicht zu dem Sax passt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Das richtige Blatt - oder woran liegt´s?? 07 Okt 2008 15:02 #63127

  • chrisdos
  • chrisdoss Avatar


ich habe vor dem Otto Link ausschließlich Kunststoff-MPC´s gespielt, die natürlich über etwas mehr Substanz verfügen. Beim Metall-MPC ist da doch einiges weniger - kann das Grund sein?


Ja. Deine Muskulatur muss sich auch erst an die neue Situation gewöhnen.

Liebe Grüße

Chris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Das richtige Blatt - oder woran liegt´s?? 07 Okt 2008 15:20 #63128

  • Leont
  • Leonts Avatar
Was ist eigentlich mit substanz gemeint? Wie schmal die Teile sind? Wobei ich finde, dass die OL nicht wirklich so schmal sind.

Vielleicht hätte man allgemein weniger Stress, wenn man nicht umbedingt dieses ganze alte Zeugs spielen müßte.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Re: Das richtige Blatt - oder woran liegt´s?? 07 Okt 2008 15:53 #63131

  • 50tmb
  • 50tmbs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Persönlicher Text
  • Beiträge: 1346
  • Dank erhalten: 47
Spielst Du "klassischen" Ansatz?
Der machst meines Erachtens schwieriger zwischen "Plastik"-MPC und Metal-MPCl zu wechseln
Keep swinging!
I believe you should try to make music as beautiful as you can. It should not be done with ugliness.
There's so much hate in the world; you should counteract it with loveliness(Stan Ge
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Das richtige Blatt - oder woran liegt´s?? 07 Okt 2008 16:07 #63132

  • royrogers
  • royrogerss Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 225
Als ich von meinem Buffet Kunststoff Mundstück aufs STM6 gewechselt habe, hatte ich anfangs ähnliche Probleme. Üben hilft :-ß
Und keine Panik.

Mein Blatt hatte ich allerdings beibehalten.

Gruß

Roy
Think of Ray Charles and you think of sunglasses at night!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Das richtige Blatt - oder woran liegt´s?? 07 Okt 2008 16:08 #63133

  • Billy
  • Billys Avatar
  • Offline
  • Kontrabass
  • God's favorite chord: G-sus
  • Beiträge: 3425
  • Dank erhalten: 5
Otto Link Soundmaster 6*

Nur mal so zum Verständnis:
Du meinst doch sicherlich Otto Link Super Tone Master (auch mal mit STM abgekürzt), oder?
Otto Link Soundmaster kenne ich nicht, aber ich weiss auch nicht, was es da alles gibt.
In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Das richtige Blatt - oder woran liegt´s?? 07 Okt 2008 16:15 #63135

  • Dexter
  • Dexters Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 626
Mich wundert allerdings ein bißchen, daß Du als Berufsmusiker so viele Parameter in kürzester Zeit verändert hast. Da hast Du Dir ein paar Probleme hausgemacht. Wenn mein bewährtes Mundstück auf einem anderen Saxophon nicht funktioniert, warum kaufe ich dann dieses Saxophon und such mir kein passenderes??

Wenn der Umfang des neuen Mundstückes kleiner als der des Meyer ist, ist das wahrscheinlich die Ursache (+ »Wiedergewöhnung« an Holzblätter) für die »Pressluft«. Das wird in den nächsten Wochen von allein verschwinden.

Beste Grüße aus MH
Klaus
Man kann das Leben nur rückwärts verstehen, aber man muss es vorwärts leben. (S. Kierkegard)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Das richtige Blatt - oder woran liegt´s?? 07 Okt 2008 16:21 #63136

  • Leont
  • Leonts Avatar
Otto Link Soundmaster 6*

Nur mal so zum Verständnis:
Du meinst doch sicherlich Otto Link Super Tone Master (auch mal mit STM abgekürzt), oder?
Otto Link Soundmaster kenne ich nicht, aber ich weiss auch nicht, was es da alles gibt.


Ich kenne es auch nicht, aber ich nehme an, dass es so nen VintageTeil ist
www.saxophon-service.de/homep/vintlink.htm

Da brauch man sich über Probleme auch nicht wundern.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Das richtige Blatt - oder woran liegt´s?? 07 Okt 2008 16:48 #63139

  • JES
  • JESs Avatar
...
Da brauch man sich über Probleme auch nicht wundern.
...

Warum???[/size]
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.243 Sekunden

Neues im Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Baritonsaxophonkoffer Bags ( / Zubehör)

nopic
Baritonsaxophonkoffer von Bags, guter Allgemeinzustand. Privatverkauf ohne Gewährleistung, Garant[...]
55.00 €
Balingen
20.09.2021
von BigF
15 Klick(s)

Theo Wanne NY Bros 7 Altsaxophon Mundstück ( / Mundstücke)

Theo Wanne NY Bros 7 Altsaxophon Mundstück
Theo Wanne NY Bros - 7er Bahn. In Originalverpackung, ungebraucht, wie neu. Sehr guter Allgemeinzust[...]
195.00 €
Balingen
20.09.2021
von BigF
8 Klick(s)

Buescher True Tone Baritonsaxophon ( / Saxophone)

Buescher True Tone Baritonsaxophon
Buescher Baritonsaxophon, Serien-Nr. 23935 - Baujahr ca. 1914. Komplett überholt beim Fachmann in 20[...]
2 090.00 €
Balingen
20.09.2021
von BigF
15 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 83 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang