Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Unverschämtheit von Saxophonic

Unverschämtheit von Saxophonic 11 Nov 2008 12:52 #65231

  • Leont
  • Leonts Avatar
Leute, ich bin gerade sowas von fassungslos und ich finde die Sache so unglaublich, dass ich das jetzt hier erzählen muß.

Rainer Maria Diehl von Saxophonic weigert sich mir ein Saxophon zu verkaufen.

Erstmal die Vorgeschichte.
Vor über einem Jahr hatten wir schon einmal Kontakt. Es ging um Mundstücke, ich war auf der Suche und habe dort angerufen. Nach einem kurzen Beratungsgespräch schickt er mir drei Mundstücke auf Rechnung zu (also ganz normales Prozedere, jedoch ohne irgendwelche Vorkasse oder Bearbeitungsgebühr)
Damals habe ich mir von drei oder vier verschiedenen Händlern Mundstücke zuschicken lassen.
Bei Rainers Mundstücken war eines dabei was mir gefallen hat. Ein Yanagisawa 8 Metall.
Leider war er deutlich teurer als bei jedem anderen. (bis zu 30% und selbst der kleine Saxdoc hier in Leipzig hätte mir den tiefsten Preis gemacht). Da ich aber das Mundstück bei Rainer getestet habe, wollte ich es natürlich auch bei ihm kaufen, weshalb ich ihn sehr vorsichtig gefragt habe, ob er mir als Studenten nicht wenigstens ein bißchen preislich entgegenkommen könnte.
Darauf hin ist er völlig ausgetickt. Warf mir unverschämtes Verhalten und "Geiz-ist-geil"Einstellung vor.
Ich war total irritiert, da vorher der Kontakt sehr freundlich war (ich habe ihm sogar ein Quartettarrangement geschickt gehabt). Ich habe mich per Email versucht zu erklären, seine Antwortmail war sogar noch unfreundlicher.

Heute:
Nach über einem Jahr rufe ich bei ihm wieder an, da ich mir ggf. ein Cannonball Vintage Tenor holen muß/will.
Er erinnert sich an meinen Namen, wirft mir wieder vor, dass ich nach einem Nachlass gefragt habe und seinen "guten Service" ausgenutzt habe und sagt, dass ich mir jemanden anderen suchen soll, der ihm das Saxophon verkauft und legt auf.


Sowas habe ich noch nicht erlebt. So eine bodenlose Unverschämtheit habe ich noch nie erlebt. Was ist das eigentlich für eine Einstellung von einem Händler?
Erst beleidigt sein, dass der Kunde nach Rabatt fragt, weil er der teuerste ist und dann einem deswegen nichts mehr verkaufen.
Ich kann es eigentlich immer noch nichte fassen, wie unfreundlich und engstirnig dieser Mann sein muß.

Jetzt mag mancher vielleicht denken, dass ich mich hier rächen will und ihm eines auswischen. Vielleicht, aber ich bin immer noch geschockt und muß mich einfach mitteilen und eine solche Erfahrung, so finde ich, sollte man auch öffentlich erzählen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Unverschämtheit von Saxophonic 11 Nov 2008 13:01 #65232

  • corcovado
  • corcovados Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 406
  • Dank erhalten: 15
Hi Leon
Hast Du die mail noch, mit der Du um Preisnachlass gebeten hast?
Dann stell sie doch mal rein.
Möglicherweise lag es daran? Manche Streitigkeiten und mancher Ärger
sind ja oft Resultat einer" ungeschickten" Formulierung.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Unverschämtheit von Saxophonic 11 Nov 2008 13:13 #65233

  • Leont
  • Leonts Avatar
Leider nicht, ist über ein Jahr her, aber selten habe ich so freundlich gefragt.
Ich habe vermieden zu sagen, dass der und der Händler soviel dafür wollen und ich sonst zu dem gehe, wenn er mir nicht soundsoviel nachlass gibt.

Ich habe argumentiert, dass ich das Mundstück toll finde, und weil ich es bei ihm ausprobiert habe und ich den Service (bis dahin) so gut fand ich es auch bei ihm kaufen wollte, ich aber als Student etwas aufs Geld achten muß und deshalb nicht zu einem anderen rennen will.

Und selbst wenn ich gesagt hätte, ich nehme es nur zu diesem Preis, ist das keine Art. Stellt euch mal so ein Verhalten bei einem Gebrauchtwagenhändler vor.

Ich kann mir eigentlich immer noch nicht erklären, was da passiert ist. Es bleibt mir unverständlich.
So etwas ist total lächerlich und als Händler würde ich das sogar schon als idiotisch bezeichnen.


Mit meinen sonstigen Händlern pflege ich fast schon ein sehr freundliches Verhältnis. Mit vielen stehe ich per Du und sie kennen meinen Namen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Unverschämtheit von Saxophonic 11 Nov 2008 13:29 #65235

  • Billy
  • Billys Avatar
  • Offline
  • Kontrabass
  • God's favorite chord: G-sus
  • Beiträge: 3425
  • Dank erhalten: 5
Rainer Maria Diehl von Saxophonic weigert sich mir ein Saxophon zu verkaufen.

Ob das stimmt..?
Nach über einem Jahr rufe ich bei ihm wieder an, da ich mir ggf. ein Cannonball Vintage Tenor holen muß/will.

"ggf." - achso... ok, es stimmt also nicht.
In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Re: Unverschämtheit von Saxophonic 11 Nov 2008 13:32 #65237

  • Leont
  • Leonts Avatar

Heute:
.... und sagt, dass ich mir jemanden anderen suchen soll, der ihm das Saxophon verkauft und legt auf.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Unverschämtheit von Saxophonic 11 Nov 2008 13:42 #65238

  • prinzipal
  • prinzipals Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 867
  • Dank erhalten: 1
free ,

wenn du so weiter machst könnte ggf. auch wer anderes nichts mehr mit dir zu tun haben wollen .

möglicherweise .

aber warum nur ???

:-\
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Unverschämtheit von Saxophonic 11 Nov 2008 13:43 #65239

  • depier
  • depiers Avatar
Ich finde es ist dein gutes Recht des Fehlverhalten eines Händlers bloßzustellen. Dazu sind Foren ja da, damit andere nicht auf die gleichen Leute reinfallen.
Allerdings finde ich die Umstände hier sehr unklar. Der Händler kann ja selbst entscheiden zu welchem Preis er dir seine Ware verkaufen will. Ich will dir nicht unterstellen, daß deine Geschichte nicht wahr ist, aber wie schon gesagt können Mißverständnisse sehr schnell entstehen. Und es gibt auch viele Leute mit sehr wenig Feingefühl. (Vielleicht haben sich ja hier 2 solche gefunden :-) ). Wie auch immer, solange sich da nicht mehr Stimmen melden, ist die aktuelle Beweislage für mich kein Grund besagten Händler zu meiden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Unverschämtheit von Saxophonic 11 Nov 2008 13:43 #65240

  • royrogers
  • royrogerss Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 225
Ist nun mal so.

In Deutschland darf man sich aussuchen, mit wem man Verträge, bzw. Kaufverträge macht. Und wenn ein Händler mal was in den falschen Hals bekommen hat, oder selbst wenn er nur schlechte Laune hat, musss er nicht jedem seine Angebote machen.

Allgemein hilft es, wenn man beherzigt: man trifft sich im Leben immer zweimal. Das gilt für beide Seiten.

Aber eins ist sicher: Im Internet über Händler motzen wird Dir nicht helfen, das Verhältnis zu kitten.

Gruß

Roy
Think of Ray Charles and you think of sunglasses at night!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Unverschämtheit von Saxophonic 11 Nov 2008 14:21 #65246

  • halma
  • halmas Avatar

Aber eins ist sicher: Im Internet über Händler motzen wird Dir nicht helfen, das Verhältnis zu kitten.

Gruß

Roy

Wie jetzt? Wieso muss Leon da was kitten? Muss der Kunde jetzt Kniefälle machen, damit er was kaufen darf????? ???

Desweiteren nur mal zur Info, ich denke schon, dass es was bringt, hier seinen Frust loszuwerden, denn Herr Diehl hat eine Meinung zu Saxwelt und dem entsprechend muss er es ja wohl kennen.

P.S. Leon, reg Disch net uff, ich hab ähnliches mit Herrn Diehl erlebt. Deine Erzählung gibt genau das Verhalten von Herrn Diehl wieder, dass auch ich über mich ergehen lassen mußte.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Unverschämtheit von Saxophonic 11 Nov 2008 14:37 #65247

  • Leont
  • Leonts Avatar
Ich habe damals versucht, dass irgendwie zu bereinigen, aber weitere Mails wurden von ihm ignoriert. Insofern glaube ich nicht, dass es da etwas zu kitten gibt.

Von den Händlern, mit denen ich positive Erfahrung gemacht habe, habe ich in den Foren sehr oft geschwärmt und sie auch weiter empfohlen.

Ich denke, was ich erlebt habe ist keine Art mit anderen umzuspringen und schon gar nicht mit einem Kunden.

Interessant, dass ich nicht der einzige bin, der solche Probleme mit ihm hatte. Ich war schon am zweifeln, ob es an mir liegt.

Andere Händler geben mir einfach so auch mal 1000 Euro Mundstücke für ne Woche zum testen mit.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: pue
Ladezeit der Seite: 0.226 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Selmer Modell 26 - Altsaxophon ( / Saxophone)

Selmer Modell 26 - Altsaxophon
Selmer Modell 26, S-Nr. 11261, Baujahr 1929, versilbertes Horn mit sehr schönem Ton und guter Intona[...]
1 950.00 €
12.09.2021
von BigF
700 Klick(s)

Theo Wanne Gaia Tenor ( / Mundstücke)

Theo Wanne Gaia Tenor
mein Mundstück ist ein Theo Wanne Tenormundstück Bahnöffnung 8 in Gold. Das Mundstück ist bekannt fü[...]
400.00 €
Althütte
04.08.2021
von jogiold
170 Klick(s)

Selmer Reference 54 Tenor ( / Saxophone)

Selmer Reference 54 Tenor
Viel gespieltes und sehr gut spielbares Original Selmer Reference 54 Tenor Saxophon zu verkaufen. O[...]
4 000.00 €
München
24.05.2021
von Hcl991
342 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 80 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang