Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Reference 54 Tenor oder Yani T-9930

Re: Reference 54 Tenor oder Yani T-9930 29 Dez 2007 10:28 #49476

  • claptrane
  • claptranes Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 147
Hey Selmi 1, wofür hast du dich denn nun entschieden ? Wir wollen dóch gratulieren. :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Reference 54 Tenor oder Yani T-9930 02 Jan 2008 23:46 #49901

  • claptrane
  • claptranes Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 147
Moin!

@betgilson- Zitat: beide sind schon mal in der gleichen Liga und gehen in die gleiche Stillrichtung wenn man bedenkt daß Yanagisawa das Selmer Design kopiert hat, Mensur der Korpus mechanik etc, etc , (anders wäre der Yana 9930 mit einem JK zu vergleichen welcher in Richtung america vintage geht

Yanagisawa Mechanik = Selmer Kopie ! JA!
Yanagisawa Mensur = Selmer Kopie ! Nein! ;-)
LG Hans
Kannst du beschreiben wie sich die Mensuren unterscheiden ? Ich meine mal gehört zu haben das das Yanagisawa offener sei, konnte aber nichts damit anfangen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Reference 54 Tenor oder Yani T-9930 03 Jan 2008 11:02 #49932

  • betgilson
  • betgilsons Avatar
hi,objektiv und sachlich kann ich das nicht und wenige Menschen können das. Sogar die Profis investieren keine Zeit (außer den Entwickler) damit.

Grob gesagt sind die amerikanische Saxe breit in der Mensur des Knies und vor allem des S bogens. So was galt schon immer als Wahrheit und Selmer sollte eine schmallere Bohrung haben, leichter zu kontrollieren sein, obertonreicher, zentrierter.
Da die japaner (yamaha+yanagisawa) Selmer als Vorbild genommen haben müssten die Yanas eher an Selmer ähneln als den ami kannen, und das stimmt auch zum größten Teil. Es ist doch bekannt, daß die japaner schon lange ihr eigenen Weg machen. Das Kopieren galt nur für den Anfang.

Trotzdem sieht man beim Keilwerth mehr Ähnlichkeit in Design und Klang mit den Ami kannen als mit Selmer. JK verfolgte schon immer eine andere Richtung.

ich bin mir sehr sicher (kann auch falsch liegen) daß die Mensuren sich unterscheiden aber messen kann ich nicht.

Die JK´s haben sowieso ein verlängertes Kniebogen, das kann man visuell gut erkennen aber das war auch nicht immer so, muss nach Peter Ponzol eingeführt worden sein.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Reference 54 Tenor oder Yani T-9930 03 Jan 2008 11:13 #49933

  • betgilson
  • betgilsons Avatar
und wo bleibt unserer "fliegender Holländer " (Selmi1) stecken? :-\

gab´s keine Beschrerung zur Weihnachten?

vielleicht wird es dann ein Aurora Sax werden :-[
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Re: Reference 54 Tenor oder Yani T-9930 06 Jan 2008 15:12 #50154

  • Selmi1
  • Selmi1s Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 10
Hallo Allerseits,

bin wieder im Lande, aber erstmal ein „Gutes Neues Jahr“, Gesundheit und was man sonst noch so alles wünscht an alle Leser.

So, nach langer Zeit und intensiver Testphase gab es dann Weihnachten die Bescherung (Gruß an betgilson), und claptrane kann doch noch gratulieren.
Letztendlich habe ich mich für das Yanagisawa T-9930 entschieden, und nicht für das Keilwerth. Wie im Vorfeld schon gesagt, hatte es (für mich!) alles andere in Ansprache, Intonation und Klang weggeblasen. Die Vergleiche immer mit meinem Mundstück gespielt.
Entscheidend für mich war, dass das Yana unten rum fast das kann was das Vintage kann, aber oben rum deutlich mehr bietet. Auch hab ich festgestellt, dass der Einfluß anderer Mundstücke beim Yana wesentlich größer ist. Ob das am Silber liegt?
Selbst mein Sax-Lehrer ist total begeistert.
Das Keilwerth Vintage setze ich aber ganz klar auf Nr.2! Dann kommen die Selmers, wobei ich das IIIer sehr hoch platziere, über dem 36er.

Eine Umstellung ist die Fingerstellung. Mir scheint alles etwas weiter auseinander zu sein. Ist aber minimal.
Verarbeitungsmäßig ist es absolute Sahne. Da steht keine Feder über und auch sonst gibt es keinen Makel.

Gespielt wird es nun mit Link STM 6* und Link New York 7*.
Aber dies wird die nächste interessante Suche…gibt es schöne Alternativen?

Ich möchte mich bei allen bedanken für das Interesse, Euren Input etc.pp.
Für mich waren es hochinteressante Wochen mit einem herrlichen Abschluß.

Jetzt muß ich mich nur noch entscheiden, ob aus Selmi1 ein Yani1 werden soll.

Viele Grüße, Selmi1

PS.: Wäre gern zum Saxabend in Köln gekommen, war aber weit weg.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Reference 54 Tenor oder Yani T-9930 06 Jan 2008 16:05 #50156

  • Wenness
  • Wennesss Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 12
ich beneide dich sehr, das 9930 soll es in nicht allzu ferner Zukunft bei mir auch werden. Wenn ich das Geld zusammen habe, steht es für mich fest. Ein wundervolles Instrument, lediglich die Gravur könnte für diesen Preis ein wenig ansprechender sein.
Viel Spaß damit!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Reference 54 Tenor oder Yani T-9930 07 Jan 2008 17:22 #50222

  • claptrane
  • claptranes Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 147
Hallo Allerseits,

So, nach langer Zeit und intensiver Testphase gab es dann Weihnachten die Bescherung (Gruß an betgilson), und claptrane kann doch noch gratulieren.
Letztendlich habe ich mich für das Yanagisawa T-9930 entschieden, und nicht für das Keilwerth.
Na dann Herzlichen Glückwunsch ! Freut mich für dich.
Hätte mich genauso entschieden, wenn mein meine "Finanzministerin" das zulassen würde ;-).
Dann viel Spass beim Mpc aussuchen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Reference 54 Tenor oder Yani T-9930 07 Jan 2008 22:12 #50229

  • Bloozer
  • Bloozers Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1048
  • Dank erhalten: 8
Eine Umstellung ist die Fingerstellung. Mir scheint alles etwas weiter auseinander zu sein. Ist aber minimal.

sollt ich darüber schreiben oder nicht? Bisher hab ich kein Wort darüber verloren, aber jetzt sag ich mal was. Ich hatte ein T991 von Yanagisawa. Phantastisches Horn, Klasse Ton und wie du auch sagst sehr gute Intonation, aber ich hatte ein simples Problem, die Finger lagen für meine Hand etwas zu weit auseinander. Das hatte zur Folge, daß ich nicht flüssig spielen konnte. Besonders der Wechsel von der unteren in die mittlere Lage machte mir zu schaffen. Ich hab das Horn dann vor 2 Jahren verkauft und spiele nun eine andere Marke.

Ich wünsche dir mit deinem Yani viele schöne Stunden, und vielleicht läßt du uns mal mit einem kleinen mp3 teilhaben an Deiner Freude.
Wächst denn das Gras schneller, wenn man daran zieht?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Reference 54 Tenor oder Yani T-9930 30 Okt 2008 21:23 #64595

  • Selmi1
  • Selmi1s Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 10
Hallo Sax-Land,

hat eine Weile gedauert bis ich wieder im Lande bin/war...der Job halt.
Für alle Interessierten möchte ich nur kurz meine Erfahrungen der letzten 10 Monate mit meine SilverSonic kund tun. Auch wenn die Spielzeit etwas limitiert war, muss ich ganz klar sagen dass ich meine Entscheidung absolut nicht bereue. Der Klang ist nach wie vor phantastisch und wird immer besser. Auch meine Finger haben sich sehr schnell an die Lage der Mensur gewöhnt. Habe auf der Musikmesse in Frankfurt alles getestet was geht, auch die Taiwanesen. Kein Horn kam daran. Und MPCs hab ich einige probiert. Meine Otto Links NY (5* bis 8*) zeigen aber vom Hersteller qualitativ eine extreme Streubreite. Habe derzeit ein 6* was anders ist als alle anderen Links: Offen, klar, dunkel (das geht zusammen), sehr luftig. Dabei bleibe ich, mit den 3er ZZs. Muss mal sehen ein altes Florida im Vergleich zu testen. Suche derzeit eine Alt-Ergänzung dazu (nicht die gleiche Preisklasse, knabbere noch am Yani). Am liebsten etwas altes (King, Conn, Martin). Empfehlungen nehme ich gerne. Muss mal beim Vintage-Shop in Köln und Lahr schauen gehen.
Noch eine Frage zum letzten Input: Wie kriege ich den mp3 auch die Seite? Ist besser als schreiben.

Gruß an alle Selmi1

PS: Muss mich nun langsam umnennen. Selmi passt nicht mehr zum Yani. Tue ich dann aber HIER kund.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.198 Sekunden

Neues im Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Tenorsax B&S ( / Saxophone)

Tenorsax B&S
Made in GDR Super Zustand, lediglich eine Minidelle im S- Bogen. Seriennummer 3631
450.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
497 Klick(s)

C- Melody Martin ( / Saxophone)

C- Melody Martin
Versilbert, gut erhalten und mit Koffer, Seriennummer = fast 100 Jahre alt und super erhalten…
999.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
401 Klick(s)

Martin Committee Alt Sax 1937 ( / Saxophone)

Martin Committee Alt Sax 1937
Alt Sax MArtin Committee, generalüberholt, neu lackiert, sehr gut gemacht, die Gravur ist hervorrage[...]
1 200.00 €
Lahnau
17.03.2024
von Tom.66
632 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 134 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang