Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Lampenfieber

Lampenfieber 13 Nov 2009 14:38 #81840

  • mariko1290
  • mariko1290s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 497
  • Dank erhalten: 5
@pue

Ich will Dir auch "nix Böses ".


Aber aus welchem Grunde fühlst Du Dich dazu berufen,HWPs Beitrag wie ein übereifriger Deutschlehrer zu analysieren und zu zerpflücken?

Da fehlen mir echt die Worte muss ich sagen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lampenfieber 13 Nov 2009 14:39 #81841

  • bluemike
  • bluemikes Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1503
  • Dank erhalten: 29
Hi,

ich glaube, dass Angst immer an einen Fluchtreflex gekoppelt ist. Das andere halte ich für Aggression/Erregung. Es sei denn man hat nur noch die Möglichkiet anzugreifen - cornered rat.

@Saxkai

wenn ich also das nächste Mal jemandem im Publikum den Hals durchbeiße, dann schiebe ich das auf das Lampenfieber ;) ;) ;)
next time you see me...
Letzte Änderung: 13 Nov 2009 14:41 von bluemike.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lampenfieber 13 Nov 2009 15:02 #81844

  • saxkai5
  • saxkai5s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 423
@bluemike
wenn ich also das nächste Mal jemandem im Publikum den Hals durchbeiße, dann schiebe ich das auf das Lampenfieber

Ähhmm - ja, genau! Was? Hals durchbeißen? Nein, nich machen...
Angriff hieße in dieser Situation: Ich gebe alles, hole alles aus mir 'raus und zeige dem Publikum, wer hier Chef ist. Vielleicht ist ja auch gar nicht das Publikum der Feind, sondern man selber. Da man aber Aggression normalerweise nicht gegen sich selber richtet, gelangen wir in eine abstruse Situation und fangen an zu schwitzen und zu zittern, spüren unsere Gliedmaßen nicht mehr und trocknen aus... ... Ja - wir sind unser eigener Feind.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lampenfieber 13 Nov 2009 15:26 #81846

  • bluemike
  • bluemikes Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1503
  • Dank erhalten: 29
@Saxkai
zeige dem Publikum, wer hier Chef ist

das ist sowieso klar :evil:
next time you see me...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Lampenfieber 13 Nov 2009 15:35 #81848

  • pue
  • pues Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2673
  • Dank erhalten: 87
Ich kann dir sagen, warum ich das tat, mariko1290.

Ich gehe (hoffentlich) in der Regel recht friedlich und tolerant mit der Meinung anderer um. Ich habe mir auch lange überlegt, ob ich das öffentlich schreibe oder per PM. Ich habe mich dazu entschlossen, es hier zu tun, weil das Thema Unverständlichkeit, Präzision und Klarheit in HWPs Beiträgen hier Thema war und weil mir heute aufgrund des Dikussionsverlaufs die Hutschnur riss, wie ich gestehen muss.

Dass es sich nach Deutschlehrer anhört, liegt in meiner Natur und wohl auch daran, dass ich darauf achtete, unbedingt sachlich zu bleiben. Ich wollte die beiden Absätze nicht zerpflücken, sondern zeigen, dass sie im Gegensatz zu saxkais und Bluesgerds Ausführungen inhaltlich unpräzise, unklar, wenn nicht falsch sind.

Immerhin sind HWPs Sätze eine Antwort auf meinen Beitrag. Es steht wohl außer Frage, dass ich inhaltlich auf sie eingehen darf.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lampenfieber 13 Nov 2009 17:37 #81853

  • Happi
  • Happis Avatar
Leute,

interessantes Hin und Her!

Unglaublich, wieviel unzusammenhängendes Zeug mit Mutmaßungen gemischt und im Rahmen vorgefasster Meinungen aus dem Kontext gerissen wird und dann einander - widerum missverstanden - aufgrund einer gewollten Gegenposition zum Vorwurf gemacht werden soll.

Ganz einfach (Lest aufmerksam, ich weiß es genau): Ein mittleres Reizniveau generiert gute Leistungen, ein zu geringes kann meistens kein Optimum generieren, ein zu hohes lässt verkrampfen und führt in den schlechten Leistungsbereich.

Das hat sich grade bei meinem letzten Aufrtitt wieder selbst bewiesen. Da herrschte mittleres Reizniveau. :cheer:

Und Tatsachen werden nicht dadurch verkehrt, dass sie durch vermutete Arschl... formuliert werden.

Ich danke dafür, dass mir alle zustimmen. :silly:

Happi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lampenfieber 13 Nov 2009 20:41 #81861

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin Pue !

Jo, als Rampenmensch und Polarisationsartist musst du sowas schreiben, sonst hätte ich gefragt ob es dir nicht gut geht! :)

Oh, ich schreibe sehr deutlich, und in glasklarer manchmal fast statischer Position!

Denn für mich ist z.B. Mord eben Mord, und nicht geschwächt durch irgendwelche entlastenden Motive!

Ich bin gegen jeglichen Tier oder Mensch Versuch!
Ich bin gegen jegliche Angstagitation oder Erklärungen das Angst positiv ist!


Alle Beispiele die ich geschrieben habe, dienen der Tatsache, dass es nicht gut ist die Büchse der Pandora zu öffnen!

Der Mensch an sich, zu welcher Unfassbarkeit er fähig ist!

Es ist ein Plädoyer, gegen bestialisches Verhalten und gegen jedes Wesen! ;)

Das ist der Sachverhalt zu dem was ich meine, eben weil der Mensch sich so verhält, das erst die Angst vor Menschen eine Angst bei LF möglich macht!

Du möchtest mir unterstellen dass ich mit Angst arbeite, obwohl ich mich von Anfang an dagegen ausgesprochen habe! :(

Im Fußball nennt man das Faulspiel, denn wie man sich gegen Grausamkeiten ausspricht ohne sie zu benennen, ist mir schleierhaft! :S


Wenn du gegen Tierversuche bist, macht es den Kohl nicht fett, ob konditioniert oder die Tiere gezieltem Stress auszusetzen!

Mit klarer Position, ist man dagegen, halbschwanger ist witzig aber nicht glaubwürdig!


*Zitat Pue*
Die us-amerikanischen Einwanderer sollten auch nicht konditioniert, sondern eugenetisch selektiert werden. Das ist etwas anderes als Konditionierung.
Was an den Handlungen bestialisch sein soll, verstehe ich nicht, denn Konditionierung sowie Eugenetik sind zuvorderst menschliche Vorgehensweisen.
*Zitat Ende*

Das habe ich mal unterstrichen, du schreibst `Eugenetik ist Mist`, aber verstehst nicht was daran bestialisch ist!

Wo ist deine Sensitivität? :ohmy:

Deine Fahne schwenkt von rechts nach links!(Und man fragt sich, findet er Eugenetik doch gut?) :ohmy:

(Sorry aber das hört sich an wie: Hitler war großer Mist,…..aber er hat die Autobahn gebaut.)

Dazu hatte ich vorsorglich geschrieben:

*Eigen-Zitat*

Jahrhunderte diskutiert der Mensch, um eine Legitimation für sein Verhalten zu finden!

Er neigt nicht dazu aufzuhören mit dem Mist den er verzapft, sondern macht weiter, um den großen Persilschein für sein Verhalten oder seine Argumente zu bekommen!

*Zitat Ende*

Nun unterstellst du mir Gedankengänge, die ich noch nie hatte :( , und in der Tat schreibst du dich um Laib und Seele, oder was soll ich glauben, um Legitimation und Persilscheine?

Ich bin immer beim Lampenfieber, und da hat Angst die Begründung im Verhalten der Menschen!

Wenn man die negative Angst beim Lampenfieber beseitigen will, dann muss man erst mal die Angst vor der eigenen Gattung beseitigen!

Das geht aber nicht von heute auf morgen, also muss man LF anders deuten!

Mental gesehen, `positive Einstellung`

Und positive Einstellung ist Motivation, und eben nicht die Angst zu umarmen!

Wer erklärt die Angst gehört dazu, hat sie in Wirklichkeit schon bezwungen und argumentiert aus der sicheren Position, die Angst wird nicht mehr so ernst genommen, das ist der beste Weg zur richtigen Deutung!

Aber, Erregung ist auch ohne Angst möglich!
Das Adrenalin muss sich nur mit Endorphin verbinden!(d.h. Dinge die glücklich machen!)

Aber Vorsicht, es muss das körpereigene Endorphin sein, nicht wie Parker sich die Dröhnung geben!

Deshalb, eventuell Schokolade! :)


LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lampenfieber 13 Nov 2009 21:30 #81865

  • Saxfriend25
  • Saxfriend25s Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Musik ist die Sprache, die jeder versteht.
  • Beiträge: 1056
  • Dank erhalten: 7
Hm, also für mich ist die Kurve nach wie vor eine Kurve, die das Verhältnis zwischen Angst und Leistung graphisch darstellt.......Und mehr nicht B) Wenn ich vor einem Auftritt Panik schiebe, Schweißausbrüche bekomme und über das Für und Wider dieses Auftritts nachdenke, ist das wohl ziemlich normal........Das wichtigste ist, zu lernen, wie man sich solchen Situationen stellt........ :)
Auch das ist hier mehrmals erwähnt worden, zb. Sicherheit durch gute Vorbereitung, autogenes Training, etc...........mir wurde gesagt, ich solle eine Treppe mehrmals hoch- u. runterlaufen ;)
Es ist erwiesen, dass Angst wichtig für das ÜBERLEBEN ist und deshalb zur Grundaustattung gehört, da sie die Sinne schärft, zu überdurchschnittlichen Leistungen führen kann (ZB. Kreativität, das Retten von Menschenleben, natürlich auch die Flucht vor Gefahren ).
Ein Leben ohne Angst kann ich mir nicht vorstellen, irgendwie gehört sie dazu....Sie darf nur nicht Überhand nehmen und das tägliche Tun überlagern. Leider ist das für viele Menschen ein sehr großes Thema.
Ich arbeite in einem Notfallbereich und habe täglich damit zu tun, hier ist Erfahrung ein wichtiger Faktor........Dieser Respekt, der auch einen kleinen Angstanteil in sich birgt, schärft meine Sinne und verhilft mir in brenzlichen Situationen richtig zu reagieren....und vorallendingen vieles früh genug zu erkennen.
Beim Lampenfieber habe ich zwar Angst vor den Zuhörern/ Menschen, aber nur indirekt, da ich sie mehr auf mein eigenes mögliches Versagen/ Blamieren zurückführe........Eine Sozialphobie geht wohl noch einen Schritt weiter. Also, am 6. Dez. ist mein nächster Auftritt und ich werde üben üben üben und vorher eine Treppe hoch und runterlaufen B).......und vielleicht hilft auch Schokolade,
Saxfriend25
Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.
V.H.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lampenfieber 14 Nov 2009 00:01 #81871

  • pue
  • pues Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2673
  • Dank erhalten: 87
Lieber Hans,

eine Bestie zerreist ihren Feind, verstümmelt, gerät in einen Blutrausch und anderes mehr. Die Bestie ist ein wildes Tier und das betreibt eben keine Eugenetik.

Nicht das Tierische in uns läßt uns Herrschaftsmenschen züchten, sondern der kalt berechnemde Verstand, den wir den Bestien ja gerade absprechen. Das ist der Grund, warum ich Bestialität und Egenetik nicht zusammenbringe. Ich finde Eugenetik zutiefst menschlich, und das im schlechtesten Sinne.

Tut mir Leid, dass ich deine Worte so sensitiv auffasse.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lampenfieber 14 Nov 2009 02:25 #81872

  • gordon.shumway
  • gordon.shumways Avatar
and now for something completely different...
.....ah ja, lampenfieber, genau. ich erinnere mich. das wars thema......

leider kenne ich das gefühl lampenfieber nicht (stangenfieber schon eher),
denn die bühne ist für mich mein entspannungs- reiz- und spasszentrum.
lampenfieber hab ich bei anderen eigentlich immer als eine art prüfungs- und versagensangst empfunden,
der nur in einem von mir erlebten fall ( in 40 jahren bühne ) eine leistungssteigerung folgte.
prüfungsangst/lampenfieber ist daher für mich eigentlich nur die bestätigung,
dass man sein handwerkszeug ( titel ) nicht kann und für alle erkennbar unsicher ist.
denn erst wenn man die titel kann, ist man sicher.
und wenn man sicher ist, ist man locker.
und wenn man locker ist, verkrampft man nicht.
und wenn man unverkrampft ist, läuft vieles einfacher (schwere läufe z.B.).
und wenn dann noch von allen musikern spass und freude dazukommt,
die aufs publikum übergehen und es anstecken, ist es ein perfekter gig.

klar ist : tagesform entscheidet!
mal ist man (menthol) mental gut drauf, mal weniger, mal schlecht, mal spitze.
das sollten jedoch höchstens die kollegen spüren/hören, nicht aber das publikum.
denn das hat das recht auf eine sauber ausgeführte darbietung.
es hat das recht unterhalten zu werden und wir die pflicht es zu unterhalten.
niemand bekommt den kopf abgerissen, weil er/sie einen falschen ton spielt,
aber selbst die unkundigsten zuhörer spüren, wenn jemand angst hat und sie sehen,
wie sich ein musiker nach einem verpatzten solo verhält.

klar ist auch: es gibt probenweltmeister.
in einer probe können sie fast alles ( besonders gut sich hinter anderen verstecken )
und beim auftritt kommt nur warme luft.
meinen erfahrungen nach sind das genau die, die so schweres lampenfieber haben.

ich sehe es so: ein auftritt ist ein job (egal jetzt, ob mit oder ohne bezahlung)
und den sollte man so gut machen, wie es die tagesform erlaubt.
deshalb kommt z.B. auch kein alkohol auf die bühne (von wegen: zur beruhigung ).

oder geht hier irgendjemand mit lampenfieber zur arbeit?
hat hier irgendjemand angst vor seinem job/beruf? ( nicht die existenzangst gemeint)
macht hier irgendjemand seinen job mit angst oder lampenfieber?
mit respekt ist was anderes.
ich kanns mir nicht vorstellen.
warum also ausgerechnet bei eurem hobby, das doch spass machen sollte?
das anderen (publikum) spass und unterhaltung bringen soll.
statt dessen wird angst vermittelt.
angst hat doch aber auf der bühne nichts verloren!
nehmt LF als etwas prickelndes, spannendes, überraschendes, geiles.
von mir aus auch als überraschungsei.
aber wer mit angst auf der bühne sitzt, sollte besser blumen ins horn pflanzen und es an die wand hängen!
oder nee, besser dicke nägel nehmen.

lg
gordon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: pue
Ladezeit der Seite: 0.272 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Selmer Modell 26 - Altsaxophon ( / Saxophone)

Selmer Modell 26 - Altsaxophon
Selmer Modell 26, S-Nr. 11261, Baujahr 1929, versilbertes Horn mit sehr schönem Ton und guter Intona[...]
1 950.00 €
12.09.2021
von BigF
701 Klick(s)

Theo Wanne Gaia Tenor ( / Mundstücke)

Theo Wanne Gaia Tenor
mein Mundstück ist ein Theo Wanne Tenormundstück Bahnöffnung 8 in Gold. Das Mundstück ist bekannt fü[...]
400.00 €
Althütte
04.08.2021
von jogiold
171 Klick(s)

Selmer Reference 54 Tenor ( / Saxophone)

Selmer Reference 54 Tenor
Viel gespieltes und sehr gut spielbares Original Selmer Reference 54 Tenor Saxophon zu verkaufen. O[...]
4 000.00 €
München
24.05.2021
von Hcl991
342 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 80 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang